Florian Silbereisen


Florian Silbereisen top 20 songs
Empty

Video

Florian Silbereisen biography

Florian Silbereisen (* 4. August 1981 in Tiefenbach, Bayern) ist ein deutscher Fernsehmoderator und Sänger. Als erstes Musikinstrument erlernte Silbereisen als Kleinkind das Akkordeon. Mit dem Duo „Lustige Almdudler“ trat er als Sechsjähriger bei Volksfesten auf und erlangte regionale Bekanntheit. 1991 erschien die Single „Florian mit der Steirischen Harmonika“. Karl Moik holte ihn im selben Jahr in seinen Musikantenstadl. 1992 erhielt Silbereisen den Herbert-Roth-Nachwuchspreis für Instrumentalsolisten. Es folgten Auftritte bei Musikantentreffen. Das erste Album „Lustig samma“ wurde im Jahr 1997 veröffentlicht. 1998 konnte sich Silbereisen mit dem Titel „Der Bär ist los“ für die Deutsche Vorentscheidung zum Grand Prix der Volksmusik qualifizieren. Der Durchbruch im Fernsehen gelang Silbereisen schließlich im Jahr 1999. Nachdem Carmen Nebel ihn in ihre Volksmusiksendung geholt hatte, erlangte er deutschlandweite Bekanntheit. 2002 verpflichtete ihn der MDR als Moderator der Sendung „Mit Florian, Hut und Wanderstock“. Er war nun auch viel auf Tournee, so z. B. mit Stefanie Hertel und Stefan Mross. Seit dem 7. Februar 2004 moderiert Silbereisen in der ARD die Feste der Volksmusik, eine Samstagabendshow-Reihe. Er ist der Nachfolger von Carmen Nebel. Silbereisen war mit 23 Jahren einer der jüngsten Showmaster im deutschen Fernsehen. Am 31. März 2006 gab Silbereisen sein Debut als Schauspieler in dem ARD-Film "König der Herzen", am 11. August 2006 sein Musical-Debut in Elisabeth. Silbereisen soll am 2. Dezember 2006 die Neuauflage der zwischen 1974 und 1979 durch Rudi Carrell präsentierten erfolgreichen ARD-Spielshow Am laufenden Band moderieren. Eine ernsthafte Auseinandersetzung gab es im Jahre 2005 mit dem bekannten ProSieben-Moderator Stefan Raab. Dieser hatte Silbereisen auf Grund seiner vorwiegend älteren, weiblichen Fans als „Senioren-Stricher“ bezeichnet . Florian Silbereisen ist liiert mit Michaela, der Schwägerin des Sängers Andy Borg.

Please write a few words